MENÜ

Liebe Läuferinnen und Läufer,

wir müssen euch leider mitteilen, dass der 31. Holstenköstenlauf am 12. Juni 2020 ausfallen wird. Die Veranstaltung findet jährlich im Rahmen des Stadtfestes Neumünster, der Holstenköste, statt. Die frühzeitige Absage erfolgt angesichts der Bekanntgabe der Stadt, das Stadtfest aufgrund der Corona-Krise absagen zu müssen. Eine Verlegung in den Herbst ist leider nicht möglich.

Wir sind natürlich enttäuscht, dass das lang geplante Lauffest im Herzen Neumünsters nicht stattfinden kann, respektieren aber die Entscheidung der zuständigen Behörden. In diesen Zeiten hat die Gesundheit der Menschen eindeutig Vorrang und wir freuen uns bereits auf den Moment, wieder mit euch gemeinsam auf die Laufstrecke gehen können.

Den 31. Holstenköstenlauf werden wir im kommenden Jahr nachholen!

Vorausschauend haben wir auf den Einzug von Meldebeiträgen verzichtet – es müssen also keine Beiträge erstattet werden. Alle Anmeldungen wurden storniert sind nicht auf das nächste Jahr übertragbar. Ferner planen wir die Anmeldung für 2021 möglichst schnell wieder zu öffnen und würden uns freuen, wenn ihr euch frühzeitig wieder registriert. Sobald die Anmeldung freigeschaltet ist, werden wir euch hierüber informieren.

Es wurde bereits viel Arbeit, Engagement und Herzblut in die Veranstaltung gesteckt – sowohl in eure sportliche Vorbereitung als auch in unsere Organisation. Durch den Ausfall der Veranstaltung stehen wir plötzlich ohne Einnahmen da. Deshalb sind der SVT Neumünster und wir in diesen Zeiten mehr denn je auf Unterstützung angewiesen. Falls du zum Erhalt der Veranstaltung beitragen möchtest, würden wir uns über eine Spende auf das nachfolgende Konto freuen. Das Geld wird für die Finanzierung des kommenden Holstenköstenlauf und zur Deckung unserer laufenden Kosten verwendet.

Kontoinhaber: SVT Neumünster von 1911 e.V.
IBAN: DE 8621 2900 1600 9313 4780
BIC: GENODEF1NMS
Kreditinstitut: Volksbank Raiffeisenbank e.G.

Vielen Dank!

Warum verschieben wir den Holstenköstenlauf nicht in den Herbst 2020?

Zum einen wollen wir uns mit anderen Veranstaltern solidarisch zeigen und den bereits dicht gefüllten Herbstkalender nicht noch weiter überfrachten. Die Fülle an Absagen und Verlegungen wird dazu führen, dass der bereits eng besiedelte Laufmarkt sich noch weiter konzentrieren wird. Veranstaltungen würden sich gegenseitig die Teilnehmer nehmen und Teilnehmer müssten sich für oder gegen Veranstaltungen entscheiden.

Zum anderen ist da die aktuelle Ungewissheit, wie lange die Corona-Pandemie andauern wird und der damit verbundene Anmeldeausfall. Wie lange das Veranstaltungsverbot verlängert wird, kann aktuell niemand voraussagen.

Zudem ist in den kommenden Monaten davon auszugehen, dass das für Laufveranstaltungen gesetzlich erforderliche medizinische Personal nur begrenzt zur Verfügung stehen wird. Auch als Laufveranstalter tragen wir eine gesellschaftliche Verantwortung. Eine nicht notwendige Beanspruchung der begrenzten Ressourcen erscheint uns unangemessen.

Wir bitten um euer Verständnis und würden uns freuen, euch im nächsten Jahr wieder zu sehen.

Lauf weiter und bleib gesund,
Euer SVT Neumünster und BMS-Team

weitere News

© 2020 BMS Die Laufgesellschaft mbH